Zur Navigation

header image

Diagnose und Therapie von Lungenentzündungen

Die Symptome einer typischen Lungenentzündung sind hohes Fieber, AHA-Symptome und Husten. Es werden Ihnen entsprechende Arzneimittel (Antibiotika) verschrieben. Als Vorbeugung gegen die Meningokokken-Pneumonie kann eine vorbeugende Impfung durchgeführt werden. Lungenentzündungen können durch Impfungen verhindert werden. Erwachsenen ab dem 51. Lebensjahr sowie Kindern im Alter von 1 - 6 Jahren wird die Impfung gegen invasive Pneumokokkenerkrankungen empfohlen.

Eine atypische Lungenentzündung kann mittels Röntgen diagnostiziert werden. Sie wird mit anderen Antibiotika behandelt als die typische Lungenentzündung. Die Behandlungsdauer ist entsprechend länger.

Risikopatienten für Lungenentzündungen sind chronisch kranke Personen, Personen mit einer geschwächten Immunabwehr sowie Personen, die immunsuppressive Medikamente zu sich nehmen.

Nützliche Informationen finden Sie außerdem im Impfplan und im Impfkalender.

Ihr Facharzt in Graz behandelt Sie bei Asthma und Lungenentzündung