Zur Navigation

header image

Behandlungen von Schlafstörungen bei Ihrem Lungenfacharzt in Graz

Schlafstörungen müssen nicht bedeuten, dass Sie nicht oder nur schwer einschlafen können oder schon viel zu früh wach werden. Sie können auch bereits unter Schlafstörungen leiden, wenn Sie denken, dass Sie eigentlich die Nacht durchschlafen. Wenn Sie bei Tag häufig Müdigkeit verspüren oder immer wieder das Bedürfnis haben, einzunicken, dann kann dies daran liegen, dass Ihr Schlaf nicht erholsam genug ist. Die Ursachen dafür können plötzliche Atempausen im Schlaf sein. Ich führe bei Ihnen in meiner Praxis ein Schlaf-Screening durch.

Maßnahmen bei Atemproblemen im Schlaf

Nach dem Schlaf-Screening werden Untersuchungen zur Abklärung von Lungen- oder HNO-Problemen durchgeführt. Bei Auffälligkeiten kann gegebenenfalls die Überweisung in ein Schlaflabor angezeigt sein.

Neben Allgemeinmaßnahmen kann oft schon die Nutzung eines Rückenpolsters eine Besserung bringen, in bestimmten Situationen ist aber eine technische Atemunterstützung notwendig (CPAP, BIPAP). Ich berate Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Therapiemöglichkeiten bei schlafbezogenen Atmungsstörungen.

Diagnose von Schlafstörungen aufgrund von Atemaussetzern bei Dr. Martin Trinker in Graz